Was bringt Training mit dem eigenen Körpergewicht?

Wer ans Fitnessstudio denkt, denkt dabei sehr wahrscheinlich in erster Linie an das klassische Training mit Gewichten, entweder an Maschinen oder auch mit Hanteln. Allerdings wird in letzter Zeit auch das Training mit dem eigenen Körpergewicht immer beliebter. In diesem Beitrag wollen wir Ihnen deshalb gerne die Vor- und Nachteile dieser Form des Trainings im Vergleich zum herkömmlichen Krafttraining aufzeigen.

Vorteile von Bodyweight Training

Das Training mit dem eigenen Körpergewicht hat im Vergleich zu Hanteltraining durchaus einige Vorteile, die es sich lohnt zu kennen. Ein ganz wesentlicher vorteil ist dabei mit Sicherheit die viel größere Flexibilität. Viele der Eigengewichtsübungen lassen sich nämlich ganz ohne besondere Hilfsmittel absolvieren.

Dadurch können Sie im Prinzip überall trainieren, sei es zu Hause, im Hotelzimmer oder sogar im Freien. Außerdem sind Sie auch nicht an irgendwelche Öffnungszeiten Ihres Fitnessstudios gebunden und sparen sich zudem den Anfahrtsweg.

Ein weiterer Vorteil von Bodyweight Training ist, dass es sehr günstig ist. Für das Hanteltraining haben Sie die Wahl zwischen zwei Dingen. Entweder Sie werden Mitglied in einem Fitnessstudio, oder Sie kaufen sich (oft ziemlich teure) Fitnessgeräte für Ihr Home Gym. Beides kann ganz ordentlich ins Geld gehen. Beim Training mit dem eigenen Körpergewicht sparen Sie sich diese Ausgaben.

Nachteile von Bodyweight Training

Natürlich hat das Training mit dem eigenen Körpergewicht aber nicht nur Vorteile, sondern auch einige Nachteile, die Sie in Ihrer Entscheidung berücksichtigen sollten. Der unserer Meinung nach größte Nachteil ist sicherlich die natürliche Belastungsgrenze, die bei dieser Trainingsform gegeben ist. Jeder Körper hat nun einmal ein bestimmtes Gewicht.

Und wenn Sie zum Beispiel 80 Kilo wiegen, können Sie bei Ihren Liegestützen keine Belastung von 120 Kilo erzeugen. Beim Hanteltraining ist das etwas anderes. Hier können Sie die Gewichte theoretisch immer weiter steigern und sie so an Ihren Trainingsfortschritt anpassen.

Ein weiterer Nachteil ist, dass zumindest etwas anspruchsvollere Eigengewichtsübungen oft ziemlich komplex in ihrer Ausführung sind. Dadurch dauert es recht lange diese zu erlernen und zusätzlich schleichen sich dabei schnell Fehler ein, die auch durchaus zu Verletzungen führen können.

Fazit

Welche Trainingsweise Sie bevorzugen, hängt letzten Endes von Ihren persönlichen Umständen und auch Ihren Zielen ab. Fest steht jedoch, dass Sie mit Hanteltraining in aller Regel schneller sichtbare Erfolge beim Muskelaufbau erzielen werden. Wenn Ihr Ziel Muskelaufbau lautet, empfehlen wir Ihnen deshalb es mit Hanteltraining zu versuchen, sofern Sie die Möglichkeit dazu haben. Und am Besten stellen Sie Ihren Trainingsplan aus den sogenannten Grundübungen, die Sie in diesem Artikel finden, zusammen.